Sie haben Fragen?
Sie haben Fragen? Image

Funktionsdiagnostik und -therapie bei Craniomandibulärer Dysfunktion – Schienentherapie bei „Knirschern“

Leiden Sie auch unter:

  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Kiefergelenkschmerzen
  • Aufbissproblemen
  • Zähneknirschen
  • Gesichtsschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Ohrenschmerzen
  • Tinnitus
  • Muskelverspannungen
  • Wirbelsäulen- oder Gelenkproblemen?

Dann ist es gut möglich, dass auf Sie die Diagnose „craniomandibuläre Dysfunktion“, kurz „CMD“ zutrifft.

Bereits ein fehlender Zahn oder eine zu hohe Zahnkrone kann zu Funktionsstörungen und Verschiebungen in den Kiefergelenken führen. Die Kau- und Gesichtsmuskeln versuchen, diese Defizite zu kompensieren und werden daher stärker belastet als normal. Kiefer- und Kiefergelenkschmerzen sowie muskuläre Verspannungen in der Kau-, Gesichts- und Hilfsmuskulatur und Zahnabrasionen sind die Folge. Diese Fehlregulationen der Gelenk- und Muskelfunktionen werden unter dem Begriff „craniomandibuläre Dysfunktion“ kurz „CMD“ zusammengefasst. Craniomandibulär bezeichnet dabei den Bereich zwischen Schädel (Cranium) und Unterkiefer (Mandibula).

Die Kiefergelenke sowie die Kau-, Gesichts- und Hilfsmuskulatur sind über Funktionsketten mit den übrigen Gelenken und Muskeln des Körpers verbunden. Daher können Kiefergelenkprobleme eine Vielzahl an körperlichen Beschwerden nach sich ziehen.

Wie wird eine CMD behandelt?

Bei Problemen mit den Kiefergelenken und der Kaumuskulatur oder bei therapieresistenten Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsapparat kann eine Funktionsanalyse der erste Schritt zu einem schmerzfreien Leben sein. Die Funktionsanalyse ist ein diagnostisches Verfahren, mit dem wir Kiefergelenkfehlstellungen sowie andere Funktionsstörungen des Kauapparates im Detail aufspüren können.

Die Behandlung mit Aufbissschienen:

Die CMD-Schiene bringt Ihre Kiefergelenke wieder in die richtige Position und sorgt wieder für einen normalen Zusammenbiss. Bereits nach kurzer Zeit werden Sie durch das Tragen der Schiene eine deutliche Entspannung im Kauapparat und eine Reduzierung der Schmerzen spüren.

Oft ist für die Behandlung einer CMD ein ganzheitlicher Behandlungsansatz nötig, welche auch Orthopäden, Physiotherapeuten oder Kollegen anderer Disziplinen mit einbezieht.

UNSERE SPRECHZEITEN

  • Montag
    08:00 bis 18:00
  • Dienstag
    08:00 bis 18:00
  • Mittwoch
    08:00 bis 19:00
  • Donnerstag
    08:00 bis 18:00
  • Freitag
    08:00 bis 17:00

Termine auch nach Vereinbarung außerhalb der Sprechzeiten.

Oder rufen Sie uns an unter 06203 4016640

SO FINDEN SIE UNS